Die Methode

Erlernen neuer Bewegungsabläufe für das Reiten zuerst auf dem Boden
4. Erspüren neuer Bewegungs- abläufe für das Reiten zuerst auf dem Boden, im Liegen, im Sitzen und im Stehen.

Körperliche Lektionen für die Bewegungsabläufe des Reitens auf dem Pferd z. B. "die Beckenuhr"
Lektionen für die Beweglichkeit der Wirbelsäule
die Bewegung der Hüftgelenke
die Beweglichkeit der Beine
die Beweglichkeit der Füße
den lockeren Sitz des Kopfes im Gleichgewicht
die selbst tragende aufrechte Haltung des Rückens ohne Verspannung
 Anwenden von ATM-Lektionen (awareness through movement - Bewusstheit durch Bewegung). Das sind Feldenkrais-Lektionen, die der Übung der Selbstwahrnehmung und der Ausführung von ungewohnten Bewegungsabfolgen dienen.
 
Erlernen neuer Bewegungsabläufe auf dem Pferd
5. Erspüren neuer Bewegungs- abläufe auf dem Pferd

Körperliche Übungen wie vor genannt auf dem Pferd ausführen
 Aufdehnen der verkürzten Seite,
hier der rechten Rippenseite.
 



6. Funktionale Integration (FI)

Dem stehenden Pferd zeigen wir seine Bewegungsmuster durch bestimmte Formen von Berührung.
Dadurch erlangen wir das Vertrauen des Pferdes und es erlaubt uns, ihm alternative Bewegungsmuster durch minimierte Bewegungsbegleitung zu zeigen, die es danach ausprobieren kann.
Die Veränderungen werden im Stand und beim Laufen sofort erkennbar: z. B. durch Gewichtsverlagerung, veränderte Aufrichtung, geänderte Beinstellung etc.
Die Technik ermöglicht mit feinen Handgriffen, Verbindungen über das Skelett, die Muskulatur, das Nervensystem innerhalb des Körpers wieder bewusst zu machen. Damit rufen wir Veränderungen am Bewegungsablauf hervor.
 

Fachwissen
7. Fachwissen - ganzheitliche Betrachtung

Gutes Fachwissen ist erforderlich, um Zusammenhänge zu erkennen: z. B. ein breiter und ein schmaler Vorderhuf deuten möglicherweise auf ein länger stützendes Vorderbein und ein schneller abfußendes Vorderbein hin.

Pferde - ihr Verhalten, Rangordnung, Dominanzverhalten
Körperbau, Funktionen, Biomechanik
Bewegungsabläufe
Haltung, Pflege, Fütterung
Zaum- und Sattelzeug, verschiedene Arten, ihre Wirkung
 

• zurück

Susanne Krätz • Dorfstraße 18 • 15831 Jühnsdorf • Tel. 0172 - 311 38 56 • info@bewusst-leben-mit-Pferden.de

© 2020 bewusst-leben-mit-Pferden